Die U-Bahn Linie U6

 Die Linie U6 verkehrt auf der sog. C-Strecke. Diese teilt sie sich zwischen den Stationen Industriehof und Zoo mit der Linie U7.
Sie beginnt im Norden der Stadt an der Station Heerstraße, folgt der Ludwig-Landmann-Straße und verschwindet am Industriehof im Tunnel.
Aus diesem taucht sie auch nicht mehr auf, sie endet an der Station Ostbahnhof, diese liegt im Tunnel. Die Linie U6 ist die kürzeste U-Bahn Linie.
Eine ursprünglich geplante Weiterführung entlang der Hanauer Landstraße wird nicht weiter verfolgt.
Im Norden ist eine Verlängerung um eine Station in das Gewerbegebiet Praunheim geplant um dort eine Umsteigemöglichkeit zur RTW zu bieten.
Bis 2013 konnten auf dieser Linie ausschließlich Ptb Wagen verkehren, da eine Station,- die Station Fischstein nicht mit Hochbahnsteigen ausgestattet war.
Auf der Linie gaben sich ab 2013 dann fast alle Stadtbahnwgen Typen ein Stelldichein,- bis auf den Typ U-4. Mittlerweile ist nur der U-5 Wagen anzutreffen.

Für eine Vollbild Ansicht & Blättern einfach auf das erste Bild klicken

Die C-Strecke auf dem die U6 verkehrt beginnt an der ehemaligen Wendeanlage nördlich der Heerstraße.
Sie wird nicht mehr regelmäßig genutzt.
Hier wurde die Anlage für ein knappes Jahr genutzt, um die U6 zu schwächen. Dieser Zug kommt aus der Wendeanlage.Links der Abzweig des Betriebsgleises zur Stadtbahn Zentralwerkstatt. Die aufwändigen Gleisanlagen vor dem Umbau. Die Abstellanlage ist jetzt Geschichte. Zwei Gleise sind übrig geblieben. Die Kreuzung Heerstraße / Ludwig-Landmannstraße vor dem großen Umbau. Nun ist die Station Heerstraße aus der Wendeanlage kommend erreicht. Beginnen wir unsere Reise mit der Linie U6 an der Station Heerstraße.
Bis in das Jahr 2014 waren ausschließlich Ptb Wagen auf der Linie U6 eingesetzt. Früher war der Pt Wagen auf der Linie U6 anzutreffen Abgelöst durch Ptb Wagen, nachdem die Linie U7 auf U3 Wagen umgestellt wurde. Hier als Solowagen als Pendel zwischen Industriehof und Heerstraße anlässlich von Bauarbeiten. War es der Sturm Xynthia der am 28.02.2010 das Dach der Häuser auf die Station Heerstraße fegte? In einer Übergangszeit fuhenr auf der U6 Ptb und U-5 Wagen Ein Ptb Zwilling verlässt die Station als Fahrschule U-3 Wagen lösten die Ptb ab. Ein U-3 und ein U-5 Wagenkurs. "Zurück in der Zukunft". Nun ist es soweit, auf der Linie U6 sind U-3 Wagen unterwegs, verstärkt durch einen Kurs der aus einer U-2 Wagen Garnitur besteht Der U-2 Drilling in voller Länge. Die Zielbänder der U-3 Wagen weisen nur "Heerstaße" aus. Erst im Jahr 2013 kommt es zu dem ersten Einsatz echter Stadtbahnwagen vom Typ U-2 auf der Linie U6.
Für nur eine Woche, anlässlich des Deutschebn Turnfestes 2013.
Auf den Zielbändern der U-2 Wagen war wohl noch Platz für den Zusatz "Praunheim". Mittlerweile sind ausschließlich U-5 Wagen auf der Linie U6 anzutreffen.
"Vierlinge" aber nur an den Weihnachtssamstagen Einfahrt in die Station "Heerstraße" Die Wende findet seit langem vor der Station statt. Verlassen wir mit diesem U6 Kurs aus U-2 Wagen gebildet.... ... die Station  Heerstraße ..... ....Richtung Ostbahnhof ..und erreichen nach wenigen Minuten die Station "Friedhof Westhausen" Station Friedhof Westhausen Einfahrt in die Station... ...Friedof Westhausen vom Ostbahnhof kommend. Verlassen wir die Station Friedhof Westausen, die Station Stephan-Heise Str. ist schon in Sicht. Die Station Stephan-Heise Straße ist erreicht. Bis auf den U-4 Wagen waren alle Stadtbanwagentypen auf der Linie U6 im planmäßigen Einsatz. Der Grund dafür, dass auf der Linie U6  bis in das Jahr nur 2013 Ptb Wagen eingesetzt werden konnten, war die Station "Fischstein" die noch keine Hochbahnsteige hatte. Hier einer der letzten Planzüge, die die alte Station "Fischstein" anfahren.
2010 wurde die Station mit Hochbahnsteigen versehen. Hier verlässt der Zug die Station. Die Station Fischstein in ihrer alten Form Vorboten der anstehenden Bauarbeiten sind bereits erkennbar. Hier der Fahrdraht für den Gleiswechsel. Dieser U-5 Wagen als Fahrschule in Höhe der alten Station Fischstein. Am ehm. "Hausener Kreisel" Richtung Heerstraße am Hausener Freibad Am ehm. "Hausener Kreisel"
Im Hintergrund liegt die Station Hausener-Weg Am ehm. "Hausener Kreisel" hier ein aus U2 Wagen gebildeter Kurs Am ehm. "Hausener Kreisel" hier ein aus U2 Wagen gebildeter Kurs Der U-2 Kurs passiert die ehemalige Station "Fischstein" Einfahrt in die Station "Fischstein" Der U-2 Kurs kurz vor der Station "Fischstein" Richtung Heerstraße Die Station Fischstein ist aus Platzgründen Richtung Industrihof gewandert. Der U-3 Kurs kurz hat die Station "Fischstein" verlassen und erreicht nach der.... ...scharfen Kurve... ...die Station Industriehof.... ...diese ist auch die letzte oberirdische Station der Linie U6 hier geht es in den Tunnel Die Station Hauptwache.. ...Vierling am Zoo.. die Endstation "Ostbahnhof" Die Station Ostbahnhof. Der U-4 Wagen Zug ist hier nur Gast.
Ende phoca gallery lightboxby VisualLightBox.com v6.1
 

© Matthias Hoffmann 10/2017