Schwächen der U6  an der Heerstrasse

Die Verlängerung im der Linie U4 im Sommer 2008 zur Schäfflestraße machte es erforderlich die Linie U6 an der Heerstraße zu kürzen. Denn das dritte Gleis an der Schäfflestraße stand für das Kürzen der Linie U7 ncht mehr zur Verfügung, da es nun als Wendegleis der Linie U4 diente. Daher mussten die Züge der Linie U7 bereits an der Bockenheimer Warte gekürzt werden, wo sonst die Züge der Linie U6 gekürzt werden. Erst seit Verlängerung der Linie U4 bis Enkheim steht das Gleis an der Schäfflestraße für das Kürzen von Zügen wieder zur Verfügung.
Für den Rangerdienst bedeutete dies manchmal enen kleinen Spaziergang von der Wendeanlage an der Heerstraße zurück zur Station.

Für eine Vollbild Ansicht & Blättern einfach auf das erste Bild klicken

Einsam wartet Ptb 697 auf Gesellschaft Diese kommt auch recht bald. Der gesamte zu kürzende Zug fährt in die Wendeanlage..... ....und lässt einen Wagen zurück. Nun sind es zwei Wagen Als Zwilling geht es nun wieder auf die Strecke Schon ist der nächste Kurs unterwegs um den dritten Wagen zu bringen Schon ist der nächste Kurs unterwegs um den dritten Wagen zu bringen Manchmal wurden die Wagen auch in der Station abgehängt und in die Wendeanlage gefahren Der Drilling wartet nun darauf abgeholt zu werden. Er macht sich nun auf den Weg.... ....durch die Gleisanlagen der ehm. Abstellanlage... ..zum BB Ost Auf geht's nach Ost Manchmal mit merkwürdiger Beschilderung. Meistens aber doch als "Leerzug" bechildert. Platz für den nächsten Zug. Erst am 04.08.2010 verirrte wieder sich ein Zug in die Abstellanlage an der Heerstraße. Er musste die Kreuzung in Falschfahrt queren U6 Die Kreuzung ist nun überquert. phoca gallery lightboxby VisualLightBox.com v6.1
 

© Matthias Hoffmann 10/2017